Chemische Experimente    

Experiment des Monats
Oktober 2018

Addition von Brom

Die Addition von Brom an Alkene gehört zu den Standard-Demonstrations-Versuchen zur elektrophilen Addition.

Experiment des Monats

Geräte und Chemikalien:
Reagenzgläser, Pipetten, Cyclohexan, Cyclohexen, Bromwasser.

Durchführung:
Das Experiment muß im Abzug durchgeführt werden!
Ein Reagenzglas wird ca. 1 cm hoch mit Cyclohexan gefüllt, das zweite mit Cyclohexen. In beide Reagenzgläser 10 Tropfen Bromwasser geben und schütteln. Beim Cyclohexen verschwindet die gelbliche Farbe sofort, bei Cyclohexan bleibt eine orangegelbe Farbe erhalten.

Erklärung:
Halogene werden leicht an Doppelbindungen addiert. Aus Cyclohexen entsteht bei der Addition von Brom Dibromhexan. Cyclohexan besitzt keine Doppelbindungen und ist besonders reaktionsträge. Möglich sind nur radikalische Substitutionen, die sehr viel langsamer verlaufen und die Homolyse des Broms durch eine starke Lichtquelle erfordern.

Gefahren: leichtentzündlich ätzend giftig
Cyclohexen und Cyclohexan sind leichtentzündlich, Bromwasser wirkt ätzend, die Dämpfe sind giftig.

Literatur & Links:
Katrin Hohmann: Chemie in der Schule (Univ. Marburg)
Herbert W. Roesky: "Chemie en miniature"


September 2018: Thermopapier

Archiv

Register



<- zurück zum aktuellen Experiment

Seite erstellt am: Freitag, 21. Dezember 2018, A. Schunk, Charité - Universitätsmedizin Berlin.  

Für den Inhalt externer Seiten wird keine Verantwortung übernommen!